Windows 10 Update verhindern

15,20  10,14  inkl. MwSt.

Windows 10 Update verhindern! Mit Windows 10 NeverUp können Sie jedes große Windows 10 Update verhindern. Nötige, kleinere Sicherheitsupdates und Patches werden weiterhin installiert.

Normalerweise werden Windows Updates ohne jede Nachfrage geladen und installiert. Mit dem Programm „Windows 10 NeverUp  wird in der Registry der Eintrag DefaultMediaCost geändert und stellt Wi-Fi, LAN und Default auf eine getaktete Verbindung um.

Die Software Windows 10 NeverUp verhindert mit einem Trick alle „großen“ Windows 10 Updates. Bei allen sogenannten Funktionsupdates wird auf Ihr System ungefragt (stundenlang) eine komplett neue Version von Windows 10 installiert.

Nötige, kleinere Sicherheitsupdates und Patches werden weiterhin installiert.

Artikelnummer: P6-7703 Kategorie: Schlüsselworte: , , ,

Beschreibung

Windows 10 Update verhindern mit Windows 10 NeverUp

Das kleine und extrem preiswerte Programm Windows 10 NeverUp verhindert mit einem Trick sämtliche „großen“ Windows 10 Updates. Bei allen sogenannten Funktionsupdates wird auf Ihr System ungefragt und meist stundenlang eine komplett neue Version von Windows 10 installiert.

Nötige kleinere Sicherheitsupdates und Patches werden, trotz Windows 10 NeverUp, auch weiterhin installiert. Ein Sicherheitsrisiko gehen Sie nicht ein!

Windows 10 Update verhindern mit "getakteten Verbindungen"

Als getaktete Verbindung bezeichnet Microsoft eine Internetverbindung, welche ein Datenlimit besitzt. Alle Datenverbindungen die über Mobilfunk laufen, werden standardmäßig als getaktet festgelegt.

Wie funktioniert der Trick mit dem sich das Windows 10 Update verhindern lässt?

Ganz einfach, wir simulieren für Windows 10 schlicht eine ständige Datenverbindung über Mobilfunk, selbst wenn Sie per Kabel oder Wi-Fi mit einem Router verbunden sind.

Wir simulieren eine ständige Datenverbindung über Mobilfunk

Mit der speziellen Software Windows 10 NeverUp werden alle Datenverbindungen – auch WLAN und LAN auf sogenannte getaktete Verbindungen umgestellt.

Wenn Sie Windows 10 vorgaukeln, dass Ihr WLAN oder LAN eine Mobilfunkverbindung ist, erhalten Sie auch keine (großen) automatischen Updates auf neue Versionen mehr. Obwohl Sie durch jedes "große" Windows 10 Update verhindern, können Sie jederzeit Sicherheitspatches durchführen.

Schluss mit ungefragten neuen Windows 10 Versionen

Normalerweise werden Windows Updates ohne jede Nachfrage geladen und installiert. Mit dem Programm „Windows 10 NeverUp  wird in der Registry der Eintrag DefaultMediaCost geändert und stellt Wi-Fi, LAN und Default auf eine getaktete Verbindung um.

Vorteil seit Windows 10 Creators Update

In älteren Windows 10 Versionen gab es für „getaktete Verbindungen“ keinerlei Updates. Seit dem ersten Creators Update änderte Microsoft seine Strategie. Es gibt nun auch Aktualisierungen für getaktete Verbindungen welche, so M$, für die "reibungslose Ausführung" des Betriebssystems erforderlich sind. Große Updates sollen so nicht heruntergeladen werden, wohl aber kritische Fehlerbehebungen.

Für jede Einschränkung die eine getaktete Verbindung von Haus aus mitbringt, kann eine Ausnahme erstellt werden. Sie können auf Wunsch daher jederzeit updaten – oder die Synchronisierung verwenden!

Welche Einschränkung hat eine getaktete Verbindung

  • Updates werden nur noch geladen, wenn Sie von Microsoft mit einer hohen Priorität für die Sicherheit versehen sind
  • Hintergrundprozesse die Datenverbindungen nutzen, werden angehalten
  • Apps laden im Hintergrund keine Daten mehr nach
  • Cloud Speicher wird nicht mehr automatisch synchronisiert
  • Live Kacheln werden nur noch sehr sparsam aktualisiert